Fortschrittsberichte zu Hospiz und Frauenhaus

24.01.2022

Baubericht KW 3 / 2022

Die Baustromtrasse ist abgebaut, der Gehsteig wieder frei, und das Gebäude wird mit „Originalstrom“ versorgt. Dieser wird bald das ganze Haus mit einer „Baubeleuchtung“ erstrahlen lassen – die ersten „Glühbirnen“( mit LED-Technik) sind schon installiert. Auch sonst hat sich an den Decken einiges getan: die Trockenbauer haben im 1.OG sämtliche abgehängte Decken fertiggestellt und arbeiten nun an den fehlenden Decken im EG: im Mehrzwecksaal ist die Unterkonstruktion fertig, in den Gästezimmern des Hospizes werden gerade die Lüftungsanlagen im Eingangsbereich verkleidet.

Auch die Bodenleger sind gut vorangekommen: im 3.OG ist in allen Wohnungen der Laminatboden fertig verlegt, in den übrigen Geschossen und teilweise auch im EG sind die Böden zur Verlegung fertig vorbereitet.

Die Fliesenleger haben die Bäder ( mit Ausnahme der Bäder des Hospizes ) an Wänden und Böden abgedichtet, so dass mit dem Verlegen der Fliesen begonnen werden kann.

 

16.01.2022

Baubericht KW 2 / 2022

In der vergangenen Woche wurden dem Haus wichtige Details hinzugefügt – und auch ein wichtiges Detail endlich abgebaut: Bei letzterem handelt es sich um die Baustromversorgung – nach monatelangem Hin- und Her konnte das Gebäude nun endlich direkt an die öffentliche Stromversorgung angeschlossen werden, so dass die Baustromversorgung überflüssig wurde. Deren Kabel ist schon entfernt worden, die verbliebenen Leitungsmasten werden in der nächsten Woche verschwinden. So steht nun endlich der Gehweg wieder in voller Breite zur Verfügung, und insbesondere der maschinelle Winterdienst ist wieder ungehindert möglich.

Die hinzugefügten Details bestehen zum großen Teil aus diversen Schlosserarbeiten: außen am Gebäude wurden sämtliche Geländer montiert, auch die Rahmen für die Sichtschutzblenden, die zwischen den jeweiligen Gästezimmern zugehörigen Balkonabschnitten eingebaut werden, wurden angebracht. Im Inneren des Hauses ist die Treppe, die die beiden Etagen des Hospizes verbindet, eingebaut worden. Auch die Metallbauer der Aufzugsfirma haben ihre Arbeit fortgesetzt, so dass jetzt sämtliche Aufzugstüren installiert sind.

Im 2.OG haben die Bodenleger mit dem Einbau des Laminats begonnen, zugleich sind die Elektriker dabei, in jedem Raum eine „Baubeleuchtung“ in Form von Fassungen mit LED-Birnen zu installieren.

Im EG haben die Trockenbauer die abgehängten Decken weitgehend fertiggestellt – nur der Mehrzwecksaal ist noch „in Arbeit“.

08.01.2022

Baubericht KW 1 / 2022


Die „Heiligen Drei Könige“ haben uns statt ihrer üblichen Gaben Gold, Weihrauch und Myrre in dieser 1.KW ein anderes, aber ebenso hochwillkommenes Geschenk gemacht, das für den Baufortschritt geradezu „Gold wert“ ist: viele Pakete Fliesen vor jeder Wohneinheit im 2. und 3.OG! Damit können die Fliesenlegerarbeiten demnächst beginnen. Derweil sind die Trockenbauer im EG weiter vorangekommen und haben dort die Decken fertiggestellt. Im Keller erstrahlt die Tiefgarage im Glanz ihrer fertiggestellten Beleuchtungsanlage – hier fehlt nur noch die Bodenbeschichtung zur Vollendung des Werks.

02.01.2022

Baubericht KW 52 / 2021

Das Jahr 2021 verabschiedet sich mit herrlichem Sonnenschein von strahlend blauem Himmel, der die Fassade des Hauses noch heller glänzen lässt  – und den Gartenwasserhahn auf der Westfassade zur Sonnenuhr „adelt“. Derweil sind im EG die Trockenbauer noch immer mit der Fertigstellung der abgehängten Decken beschäftigt- aber ein Ende dieser Arbeiten ist in Sicht! Darauf ein freudiges „Prosit Neujahr“!

29.12.2021

Baubericht KW 51 / 2021

Eigentlich sollte ja in der 51.KW die Weihnachtsruhe eingetreten sein – aber das Christkind hat uns trotzdem noch kurz vor dem Heiligen Abend mit nützlichen Dingen beschert! Fleißige Helfer haben das Terrassengeländer auf dem Dach des Südflügels montiert, und dazu gleich noch die Stahltreppe für den Fluchtweg aus dem 3.OG. Im Inneren des Hauses haben es sich die Bodenleger nicht nehmen lassen, im 3.OG und im 2.OG noch schnell Ausgleichsmasse auf dem Estrich zu verteilen, damit der Bodenbelag zukünftig eben liegt. Und die Trockenbauer haben in aller Stille die Arbeiten an den abgehängten Decken im 1.OG fertiggestellt. So ist also bei uns die Weihnachtsruhe nicht ganz so ruhig wie vielleicht anderswo – aber schließlich geht es ja auch darum, dieses besondere Haus zügig fertigzustellen und so bald wie möglich seinen Gästen und Bewohnerinnen zu übergeben!

Eine fröhliche Weihnachtszeit und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr wünscht

Christian Ganslmeier