Fortschrittsberichte zu Hospiz und Frauenhaus

20.03.2022

Baubericht KW 11 / 2022

Das Haus schreitet zügig seiner Vollendung entgegen – die meisten Bäder sind fertiggestellt, die meisten Türen eingehängt und justiert, die meisten Treppengeländer montiert. Und doch besteht noch an allen Ecken und Enden Ergänzungsbedarf : in den Gästezimmern des Hospizes fehlen noch die Schiebetüren der Bäder, im Erdgeschoss konnte der Fliesenleger wegen Materialmangel die Böden der Bäder in den Gästezimmern noch nicht fertigstellen, wir warten auf Elektro- und Wasserzähler, ein Teil der außenseitigen Abdeckbleche von Fenstersimsen ist noch nicht angebracht, und, und, und…

In den nächsten Tagen wird noch vieles zu erledigen sein, aber zugleich werden wir auch in die Abnahme des Bauwerks einsteigen: im 2. und 3. OG wird gerade die Endreinigung abgeschlossen, so dass wir dort in der 12. KW auch mit der Begutachtung der Abnahmefähigkeit der Bauleistungen beginnen können. Und auch der TÜV wird uns besuchen, um die Personenaufzüge abzunehmen.

13.03.2022

Baubericht KW 10/ 2022

Es ist weiter aufwärts gegangen auf der Baustelle – im Wohnungs-Treppenhaus haben sich die Schlosser sogar einen eigenen Kran für die Montage der schweren Treppengeländer installiert, damit es leichter ging mit der Aufwärtsbewegung….. Das Wohnungs-Treppenhaus ist bis auf Restarbeiten des Fliesenlegers und des Malers fertiggestellt. Für die nächste Woche ist die Fertigstellung des Frauenhaus-

Treppenhauses geplant, dann die Fertigstellung der Innentreppe im Hospiz. Derweil arbeitet sich die Putzkolonne durch alle Stockwerke: frisch gereinigte Fensterflächen eröffnen ganz neue Ausblicke, und auch die Bodenflächen sind zumindest im 2. und 3. OG „freigeräumt“ – allerdings ist der Boden noch durchgängig mit Malerflies geschützt, das erst entfernt wird, wenn sämtliche Rest- und Nacharbeiten erledigt sind. In den Bädern fehlt noch der eine oder andere Ausstattungsgegenstand, aber die Vollendung naht. Nur in den Bädern der Hospizzimmer im EG hat der Fliesenleger noch zu tun – dort fehlen noch die Bodenfliesen. Dagegen sind die Bodenbelagsarbeiten in Zimmern und Fluren im gesamten Gebäude bis auf die Kellerräume fast komplett abgeschlossen.

Auch im Umgriff des Hauses hat sich viel getan: der Garten des Frauenhauses mit seinem Spielplatz ist weitgehend fertiggestellt und bepflanzt. Jetzt machen sich die Gartenbauer an die Pflasterung der Hospizterrasse und haben gleich, noch bevor das Pflaster verlegt wird, die große Felsenbirne gepflanzt, die zukünftig die Terrasse beschatten wird. Auch auf der Südseite des Hospizes sind die Vorbereitungen für die Anlage der Terrassen der Gästezimmer im Gange. Hoffen wir, dass das Wetter weiterhin so „gartenbaufreundlich“ bleibt wie bisher!

06.03.2022

Baubericht KW 9 / 2022

Ganz tief unten und ganz hoch oben scheint das Gebäude nun fertig zu sein: in der Tiefgarage wurde die Bodenbeschichtung aufgebracht, in den Wohnungen im 3.OG die Badkeramik installiert und die Türblätter eingehängt. Auch im 2.OG sind die Bäder fast fertiggestellt und die Türen eingehängt. Allerdings fehlen noch wichtige Schritte zur Betriebsfertigkeit: die Wasserversorgung muss noch in einen abnahmefähigen Zustand versetzt werden – dazu sind noch Wasserzähler zu installieren und Wasserproben zu analysieren. Auch die Brandschutzabnahme muss noch erfolgen. Es bleibt also einstweilen beim „schönen Schein“ der Vollendung……

Kurz von der tatsächlichen Vollendung stehen dagegen die Fliesenlegerarbeiten in allen Treppenhäusern. In der kommenden Woche werden sich die Fliesenleger der Fertigstellung der Bäder im Südflügel und der Toiletten im EG des Haupthauses zuwenden.

Im Heizungskeller sind derweil die Steuerungstechniker dabei, einen mit viel Mühe dorthin transportierten gewaltigen Schaltschrank für die Steuerung der Haustechnik anzuschließen. Sobald diese Arbeit erledigt ist, können dann die Wärmepumpen zur Beheizung des Hauses und die Lüftungstechnik für die Frischluftversorgung und Entlüftung in Betrieb gesetzt werden.

Die Außenanlagen sind auf der Nordseite soweit fertiggestellt, dass in der nächsten Woche die Bepflanzung beginnen kann: der Vorplatz mit Radlständern ist gepflastert, ebenso der Weg zum Sandkasten. Der Sandkasten ist „spielfertig“ hergestellt, die daneben aufgestellte Sitzbank und das „Schaukelschaf“, das mitten auf der zukünftigen Spielwiese seinen Platz hat, erwarten ihre Nutzer. Die sollten sich allerdings noch gedulden, bis der Rasen angewachsen ist……

28.02.2022

Baubericht KW 8 / 2022


In den oberen zwei Stockwerken des Haupthauses sind die Innenausbauarbeiten jetzt fast abgeschlossen: es fehlt noch die Installation der Bäderausstattung, der Anstrich der Wohnungstürzargen und das Einhängen der Türblätter– und dann heißt es demnächst, wie der Berliner wohl sagen würde: „Fertig ist die Laube“!

Weiter unten in den Hospiz-Gästezimmern des Südflügels fehlen den Bädern noch die Bodenbeläge, während im Nordflügel die Fliesenarbeiten weitgehend abgeschlossen sind. Auch die Treppenläufe in den Treppenhäusern sind mit Fliesen belegt, dort fehlen nur noch die Fliesen auf den Treppenpodesten.

In der Tiefgarage ist die Bodenbeschichtung etwa zur Hälfte fertig – in den nächsten Tagen wird sie fertiggestellt, und dann ist die Aushärtungszeit abzuwarten, bis die Fläche betreten und befahren werden darf.

Rund ums Haus dagegen gibt es keine Einschränkungen der Zugänglichkeit – dort arbeiten die Landschaftsbauer inzwischen, nachdem sie die Zäune auf der Westseite komplett und auf der Nordseite weitgehend fertiggestellt haben, an der Pflasterung von Terrassen und Verkehrsflächen und am Einbau von Spielplatzausstattung und Fahrradständern.

19.02.2022

Baubericht KW 7 / 2022

Im 2.OG und 3.OG wurden die Bodenleisten (fast) komplett montiert, die Maler haben Restarbeiten erledigt, die Fliesenleger sind fertig geworden, die Elektriker ebenfalls. Wir sind in beiden Etagen jetzt bereit für die Montage der Bädereinrichtung – dann fehlen dort nur noch die Türblätter.

In den Treppenhäusern sind über mehrere Treppenläufe die Fliesen eingebaut worden; sobald die Arbeiten dort abgeschlossen sind, werden sich die Fliesenleger verstärkt den Bädern der Hospiz-Gästezimmer zuwenden.

Die Außenanlagen sind gut vorangekommen: der Zaun des Frauenhausgartens ist fertig, Fahrradständer und Müllboxen-Fundament sind eingebaut. Der Zaun des Hospizgartens ist „in Arbeit“, nächste Woche beginnen die Pflasterarbeiten im Eingangsbereich des Nordflügels.

Und noch eine hoffnungsvolle Aussicht, diesmal „unter Tage“: der Boden der Tiefgarage soll in der nächsten Woche endlich seine Beschichtung erhalten- die Bauheizung, die den Raum vorheizen soll, läuft schon auf vollen Touren!